Nachrichten

von PTSV Aachen - Damen 2

PTSV Aachen Damen 2 - Die ganze Halle hüpft, olé, olé!!

PTSV-Damen siegen verdient mit 3-1 in Salchendorf und sichern sich so den Relegationsplatz um den Aufstieg in die Regionalliga!

Weiterlesen …

von PTSV Aachen - Damen 2

PTSV Aachen Damen 2 - PTSV-Damen II wollen Relegation aus eigener Kraft erreichen!

Im letzten Saisonspiel der normalen Meisterschaftsrunde steht für die Aachenerinnen die Auswärtspartie beim TV Salchendorf auf dem Programm. Klares Ziel ist es, mit einem 3-Punkte-Sieg im Siegerland den 2.Tabellenplatz in der Abschlusstabelle zu zementieren, welcher dann am 3.Aprilwochenende zur Teilnahme an der Relegationsrunde zur Regionalliga berechtigen würde.

Weiterlesen …

von PTSV Aachen - Damen 2

PTSV Aachen sucht: Engagierte Übungsleiter für alle Leistungsklassen Jugend und Erwachsene, männlich und weiblich

Wenn du schon erste Erfahrungen als Volleyballübungsleiter gesammelt
hast oder bereits gestandener Trainer mit Lizenz bist, bei uns gibt es
viele Entfaltungsmöglichkeiten.

Weiterlesen …

von Dürener TV - Damen 1

Große Ehre für die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Düren

Bina Rollersbroich zusätzlich als Einzelsportlerin ausgezeichnet

Am Mittwochabend wurde den Oberliga-Volleyballerinnen des TV Düren eine große Ehre zuteil. Im Rahmen der Sportlerehrung 2014 der Stadt Düren im „Haus der Stadt“ wurden die Damen neben den Volleyballern Ü53 des TV Düren und den Handballern vom Birkesdorfer TV als Mannschaft ausgezeichnet. Die Damen wurden für ihren letztjährigen Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga gewürdigt.

Weiterlesen …

von PTSV Aachen - Damen 2

PTSV Aachen Damen 2 - PTSV-Damen II springen auf den Relegationsplatz!

Ein überzeugendes Lösen der eigenen Pflichtaufgabe beim 3:0-Heimerfolg (25:13, 25:16, 25:22) gegen die Zweitvertretung von Bayer Leverkusen und die erhoffte Schützenhilfe aus Dormagen (Danke! Danke!) hieven die Aachenerinnen vor dem letzten Spieltag wieder auf Rang 2.

Weiterlesen …

von PTSV Aachen - Damen 2

PTSV Aachen Damen 2 - PTSV-Damen II wollen gegen Leverkusen nachlegen!

Der Zug Richtung Meisterschaft ist zwar ohne die Aachenerinnen abgefahren – Ligaprimus Geldern hat mit Spielen gegen Hilden und dem bereits feststehenden Absteiger Dingden ein auf dem Papier leichtes Abschlussprogramm – aber im Kampf um den Relegationsplatz hat sich die Ausgangssituation durch den jüngsten Tie-break-Erfolg beim Tabellenzweiten RWR-Volleys Bonn erheblich verbessert.

Weiterlesen …

von PTSV Aachen - Damen 2

PTSV Aachen Damen 2 - PTSV-Damen II mit Tie-break-Sieg in Bonn!

In der Auswärtspartie bei den zweitplatzierten RWR-Volleys konnten sich die Aachenerinnen beim 3:2-Erfolg (19:25, 25:21, 27:25, 21:25, 15:10) insbesondere für ihren hohen kämpferischen Einsatz belohnen.

Weiterlesen …

von SWD powervolleys DÜREN

Jetzt geht es erst so richtig los.

Play Off Viertelfinale

Best Of Three - Spiel Nr. 1

SWD powervolleys DÜREN -  TV Rottenburg

Samstag, den 14. Febr. 2015 um 19:30 Uhr ARENA Kreis Düren


Eintrittspreise:

Weiterlesen …

von SWD powervolleys DÜREN

Westdeutsche Volleyball-Seniorenmeisterschaft in Düren

Der Dürener TV will seinen Titel vor heimischen Publikum verteidigen.

Die Anhänger des Dürener Volleyballsports können sich freuen. Die Westdeutsche Volleyball-Seniorenmeisterschaft in der Altersklasse Ü-53 findet am 14. und 15. März in Düren statt. Der Dürener TV 1847, der in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert, richtet das Turnier aus und spielt vor den eigenen Fans. Austragungsort ist die Sporthalle der Kaufmännischen Schulen an der Euskirchener Straße.

Die folgenden sieben besten Teams aus Nordrhein-Westfalen spielen um den Titel des Westdeutschen Meisters:
TG Neuss, SC Halle, TVG Holsterhausen, TUS Iserlohn, Gütersloher TV, DJK Wiking Köln und der Dürener TV 1847.


Weiterlesen …

von PTSV Aachen - Damen 2

PTSV Aachen Damen 2 - PTSV-Damen II verabschieden sich wohl aus dem Titelrennen!

Aufgrund einer letztlich unnötigen 1:3-Niederlage bei Bayer Dormagen (18:25, 25:14, 22:25, 19:25) kann man die Träume eines direkten Wiederaufstiegs in die Regionalliga vermutlich ad acta legen. Frustrierend ist dabei nicht die Tatsache der erlittenen Niederlage sondern vielmehr die Art und Weise des Zustandekommens.

Weiterlesen …