Große Ehre für die Oberliga-Volleyballerinnen des TV Düren

von Dürener TV - Damen 1

Bina Rollersbroich zusätzlich als Einzelsportlerin ausgezeichnet

Am Mittwochabend wurde den Oberliga-Volleyballerinnen des TV Düren eine große Ehre zuteil. Im Rahmen der Sportlerehrung 2014 der Stadt Düren im „Haus der Stadt“ wurden die Damen neben den Volleyballern Ü53 des TV Düren und den Handballern vom Birkesdorfer TV als Mannschaft ausgezeichnet. Die Damen wurden für ihren letztjährigen Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga gewürdigt.

Bina Rollersbroich wurde noch zusätzlich als Einzelsportlerin für ihre beiden Titel bei den Deutschen Meisterschaften 2014 in der Altersklasse Ü43 in der Halle (mit dem TuS Waldniel) und beim Beachvolleyball (mit ihrer Partnerin Ute Frantzen) ausgezeichnet. Bereits am 6. März war sie bei der Sportlerehrung der Gemeinde Schwalmtal mit den Senioren-Volleyballerinnen des TuS Waldniel als Mannschaft des Jahres geehrt worden.

Vielleicht gibt diese besondere Ehre den Oberliga-Damen noch einmal zusätzliche Motivation im Abstiegskampf. Schließlich spielen sie am Samstag um 20 Uhr im letzten Saisonspiel beim Tabellenvierten TSV Bayer Dormagen. Noch haben die Dürenerinnen zwei Punkte Vorsprung auf den Vorletzten TV Menden. Menden spielt allerdings am Samstag um 16 Uhr noch beim Tabellenletzten Dingden, die bereits als Absteiger feststehen. Somit bleibt es spannend bis zum Schluss. Sollten die DTVlerinnen mindestens einen Punkt holen oder Menden nicht drei Punkte, hätte man zumindest den Relegationsplatz gesichert, über dessen Umweg man doch noch den Verbleib in der Oberliga sichern könnte. Grund genug, am Samstag noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren.

Zurück