Medaillensatz komplettiert

von Dürener TV - Damen 1

Bina Rollersbroich mit dem TuS Waldniel Deutscher Vizemeister

Am vergangenen Pfingst-Wochenende fanden in Norderstedt die Deutschen Meisterschaften der Senioren (Ü-53 und Ü-59) und Seniorinnen (Ü-43 und Ü-49) statt. Mit dabei war die für den TV Düren spielende Bina Rollersbroich. Sie startete mit dem TuS Waldniel in der Altersklasse Ü-43, in der insgesamt 12 Teams aus ganz Deutschland am Start waren. Qualifiziert für die Deutschen Titelkämpfe hatte man sich am 12./13. März 2016 in Erkelenz als Westdeutscher Meister.

Nachdem die Waldnielerinnen 2014 Deutscher Meister und im letzten Jahr Dritter geworden waren, errangen sie in diesem Jahr den Vizemeistertitel.

In der Vorrunde am Samstag trafen die Waldnielerinnen im 1. Spiel auf TV Fischbek und im 2. Spiel auf VC Eberstadt. Beide Spiele wurden souverän mit 2:0 gewonnen. Als Gruppenerster kam es dann ebenfalls noch am Samstag zum Überkreuzvergleich mit dem Gruppenzweiten einer anderen Gruppe. Gegner war kein Geringerer als der amtierende Deutsche Meister SV Lohhof. In einem hochklassigen Spiel wurde das mit etlichen ehemaligen Nationalspielerinnen (z.B. Terry Schättler, geb. Place-Brandel) gespickte Team ebenfalls mit 2:0 bezwungen. Der Einzug ins Halbfinale am Sonntag war geschafft. Dort traf man auf die Mannschaft von HTG Bad Homburg und machte ebenfalls mit 2:0 kurzen Prozess. Das Finale war erreicht.

Dort wartete die bayrische Mannschaft von TV/DJK Hammelburg. Den 1. Satz gewannen die Damen aus Waldniel knapp mit 29:27. Nachdem man den 2. Satz abgegeben hatte, musste der Tiebreak über den Deutschen Meistertitel entscheiden. Am Ende hatten die Hammelburgerinnen knapp mit 15:13 die Nase vorne und freuten sich über ihren 1. Meistertitel.

Aber auch die Waldnielerinnen waren mit ihrem 2. Rang mehr als zufrieden und feierten diesen gemeinsam mit den Senioren Ü-59 des Dürener TV, die ebenfalls Deutscher Vizemeister geworden sind.

Zurück