Die erste Anlaufstelle für alle Schiedsrichterangelegenheiten: www.wvv-schiedsrichter.de.

Regeländerungen

Mit der Saison 2015/16 treten einige Regeländerungn in Kraft. Neben redaktionellen Anpassungen wurden die Regeln zur Netzberührung geändert und einige Zuständigkeiten und Handzeichen der Schiedsrichter angepasst.

Bitte beachtet hierzu die Regelinformation 01-15 des Bundesschiedsrichterausschusses [PDF].

Termine von Lehrgängen

Wochenaktuelle Anmeldezahlen findet ihr ab dem Frühjahr auf der Seite www.wvv-schiedsrichter.de. Dort könnt ihr auch die Lehrgänge in anderen Volleyballkreisen sehen.

Sofern Vereine einen Lehrgang ausrichten möchten, wendet euch bitte beim  Kreisschiedsrichterwart Andreas Hahne. Bitte beachtet dabei, dass für die Ausrichtung ein Unterrichtsraum und (bei Jugend- und D-Lehrgängen) ein Spielfeld zur Verfügung stehen muss. Die Doppellehrgänge werden mit zwei Lehrwarten durchgeführt. Hier müssen entsprechend zwei Unterrichtsräume und zwei Spielfelder vorhanden sein.

Anmeldungen zu den aufgeführten

Teilnahmegebühren:

  • Jugend: 15 €
  • D: 20 €
  • C-Ausbildung und C-Prüfung: 25 €
  • Fortbildung: 15 €

Allgemeine Informationen zu den Lehrgängen

Jugend-Schiedsrichterlizenz

Jugendliche ab 12 Jahren (Erreichen im Kalenderjahr), aber auch interessierte Erwachsene (z.B. Eltern) können die Jugend-Schiedsrichterlizenz erwerben. Dazu müssen sie einen Jugend-Schiedsrichterlehrgang besuchen. Dieser dauert etwa 6 Zeitstunden (Praxis und Theorie) und finden meist an einem Samstag statt.

Gültigkeit: drei Spieljahre (i.d.R. keine Verlängerung, sondern Besuch eines D-Lizenzlehrganges)
Einsatzbereich: Jugendspielbetrieb (ggf. niedrigste Spielklasse im Erwachsenenbereich)

D-Lizenz

Jugendliche ab 15 Jahren* (Erreichen im Kalenderjahr) und Erwachsene können die D-Lizenz erwerben. Sie müssen dazu einen D-Lizenzlehrgang besuchen. Dieser dauert ca. 7,5 Zeitstunden (Praxis, Theorie, schriftl. Test), findet sonntags statt und endet mit einer schriftlichen Prüfung (50 Fragen Multiple Choice).

Es wird erwartet, dass die Teilnehmer/innen sich bestimmte Inhalte, die im Lehrgang nicht mehr gesondert behandelt werden, selbst erarbeiten. Dazu gibt es Material auf der Schiedsrichterseite des WVV.
Dort ist dann auch ein Test zu absolvieren, dessen Durchführung als Zugangsberechtigung zum D-Lehrgang verpflichtend ist.

Die neben den Spielregeln für uns Schiedsrichter wichtigen Verbandsspiel- und Verbandsschiedsrichterordnung findet Ihr auf der Website des WVV.
Weitere Unterlagen und Online-Test zur Vorbereitung findet Ihr auch beim Nordbadischen Volleyball-Verband und beim VBSR-Regelquiz. Ganz Ambitionierte können sich auch bei der FIVB informieren Cool.

Gültigkeit: zwei Spieljahre (Verlängerung durch Fortbildung)
Einsatzbereich: bis Bezirksliga als 1. SR

*) Jugendliche, die mindestens ein Jahr im Besitz der Jugend-SR-Lizenz sind, dürfen zu Ausbildungszwecken am D-Lehrgang einschließlich der Prüfung teilnehmen. Das Bestehen der Prüfung wird in der Jugend-SR-Lizenz vermerkt. Dieser Vermerk berechtigt zum Einsatz als 2. SR bis zur Bezirksliga. Die D-Lizenz wird in diesem Fall erteilt, wenn der Jugendliche 15 Jahre alt wird.

C-Lizenz

Wer mindestens ein Spieljahr im Besitz der D-Lizenz ist, kann sich auf den Weg zur C-Lizenz begeben. Hierzu sind zwei Lehrgänge zu besuchen, ein Ausbildungslehrgang und, mindestens ein halbes, höchstens aber zwei Spieljahre später, ein Prüfungslehrgang. Wer den Ausbildungslehrgang erfolgreich absolviert, darf immerhin schon in der Landesliga als 1. Schiedsrichter antreten.

Die C-Lizenz berechtigt dann dazu, Meisterschaftsspiele bis zur Verbandsliga zu leiten. Auch diese Lizenz gilt für jeweils drei Spielzeiten und kann auf Fortbildungslehrgängen für jeweils weitere drei Jahre verlängert werden.

Gültigkeit: zwei Spieljahre (Verlängerung durch Fortbildung)
Einsatzbereich: C-Ausbildung: bis Landesliga als 1. SR | C-Lizenz nach Prüfung: bis Verbandsliga als 1. SR

Fortbildung

Eine Fortbildung müssen jene Schiedsrichter besuchen, deren letzte Fortbildung drei Jahre zurück liegt oder die vor drei Jahren ihre D- bzw. C-Lizenz erworben haben.

Verpasst man eine Fortbildung um drei Jahre, muss man im Regelfall einen neuen Lizenzlehrgang besuchen.

Ab der Saison 2015/16 werden Lizenzen nur noch für zwei Jahre ausgestellt bzw. verlängert. Entsprechend muss alle zwei Jahre eine Fortbildung besucht werden.